Archiv Inhalte

IGW 2016

Nachricht eingetragen am:  

Berlin isst gut * Treptow isst besser

Am 20.01.2016 ab 14.00 Uhr gestaltete der Bezirksverband Treptow den Stand der Gartenfreunde Berlin auf der Internationalen Grünen Woche.

Thema: Berlin isst gut - Treptow isst besser.

  • Präsentation und Vermittlung von Ideen zum kreativen Anrichten und Kochen von Obst & Gemüse
  • Anregungen für Kinder unter dem Motto "Früh gelehrt - gesund ernährt. - Wissen geben - gesünder leben."
  • schmackhafte, bewusste und gesunde Ernährung
  • selbständiges und kreatives Handeln
  • Weiterentwickeln von Rezepten

Datum: 20. Januar 2016 , 14 bis 18 Uhr in der Kleingarten- und Blumenhalle 2.2. auf der IGW 2016.

„Berlin isst gut - Treptow isst besser“

Getreu unserem Projekt zur gesunden und bewussten Ernährung haben wir als  BV Treptow mit diesem Motto auf der diesjährigen IGW viele Besucher am 20.01.2016 an den Stand des Landesverbandes Berlin der Kleingärtner gelockt. Gesunde Ernährung steht bei vielen Bürgern immer mehr im Mittelpunkt des Lebens, vor allem, bei Familien mit Kindern. Was liegt da näher, als bei  diesen Neugier und Geschmack über lustige, spannende, erlebnisreiche Zubereitung und Gestaltung von Speisen, Broten, Salaten u.v.a.m. zu wecken. Kleine Traubenpinguine, Blumenkohlschäfchen, Gurken-Piratenschiffe, Tomatenfliegenpilze, Mozarella-Tomaten-Raupen, Vitamin-Flitzer u.v.a.m. sehen nicht nur lustig aus, sondern schmecken nicht nur Kindern viel besser als „langweiliges, normales“ Obst und Gemüse.

Wir Kleingärtner können vom Saatgut über die Pflanzenauswahl, die Pflege der Pflanzen bis hin zur direkten Verarbeitung der frisch geernteten Produkte aus dem Garten in den Topf selbstbewusst entschieden, was wir essen und wie wir es essen. Das konnte den Besuchern erlebbar vermittelt werden und weckte sehr großes Interesse zum Mitmachen und Selbstgestalten. Wer nicht gleich einen eigenen kleinen Garten bewirtschaften will oder kann, könnte mit dem Anbau von Kräutern, Salaten, kleine Obstbäumchen oder Sträuchern auf Balkon oder Terrasse beginnen. 

Bei der Präsentation unterstützte uns zum 3. Mal der Förderverein „Die kleinen Jo-thaler“ der Grundschule am Gingkobaum besonders beim Zubereiten der Kürbispuffer, Rosmarienkartoffeln und Kräuterbutter. 

Durch den direkten Zugang über Messe Süd riss der Besucherstrom kaum ab und wir konnten mit einer Vielzahl interessanter Gespräche unsere Ideen zur gesunden Ernährung vermitteln. Unsere 50 Rezeptheftchen fanden schnell einen neuen Besitzer, so dass danach Fotoapparate oder Smartphones zum Erfassen der kreativen Angebote gezückt wurden. 

Marianne Lach-Diehl

Barbara Pakulat an unserem Stand mit Kürbis- und Kinderlieblingssalat
Barbara Pakulat an unserem Stand mit Kürbis- und Kinderlieblingssalat

Die Rezeptheftchen waren im Nu vergriffen ...

 

Zurück